Winter vorbei, Stiefeletten adé? Keineswegs!

Es soll ja tatsächlich Leute geben, denen die kältere Jahreszeit von Oktober bis Februar mehr zusagt als der warme, fröhliche Sommer, der darauf folgt! Ich kann mir das eigentlich überhaupt nicht vorstellen, da ich eher ein Typ für heiße Temperaturen, kurze Shorts, sommerliche Tops und zierliche Schuhe bin. Der einzige Vorteil, den der Winter mit sich bringt, ist die kuschelig warme Wintermode. Brauntöne in Kombination mit eleganten Farben und Formen: das fällt mir zur Fashion der kalten Tage ein. Daran ist natürlich überhaupt nichts einzuwenden. Man hat viele Möglichkeiten sich zu stylen und vor allem helle Hauttypen sind wahrscheinlich glücklich über gedeckte Farben, die einen nicht noch blasser machen. Trotzdem freue ich mich in jedem Winter wieder wahnsinnig auf den Frühling und die ersten Sonnenstrahlen. Was ich dabei etwas vermisse, sind die schicken Stiefeletten, die so wunderbar elegant aussehen und deren Blockabsatz mich um die ersehnten fünf Zentimeter größer macht. Um die eleganten Fashionideen des Herbstes auch in den Frühling zu bringen, haben sich die Designer etwas unglaublich Tolles ausgedacht. Stiefeletten aus sehr leichtem Stoff und mit modischen Cut-Outs lassen unsere Füße atmen und sehen nach einer Mischung aus Herbst und Frühling zugleich aus. Damit trifft sozusagen die Elegant des Winters auf die Lässigkeit des Sommers, das ist ganz genau nach meinem Geschmack. Doch wozu trägt man diese Sommer-Stiefeletten überhaupt?

Stiefeletten zum sexy Sommeroutfit


Die erste Möglichkeit wie man sommerlich leichte Stiefeletten kombinieren kann ist eigentlich ziemlich einfach. Ich habe mir gerade vor zwei Wochen erst ein Paar Stiefeletten bestellt, welches in einem herrlichen Beige erstrahlt und zum Schnüren ist. Sie haben keinen Absatz (also wirklich keinen, die Sohle ist komplett flach) und sehen ein bisschen wie Tanzschühchen oder Indianerstiefel aus. Gefertigt sind sie aus sehr dünnem Veloursleder, sodass sie wirklich etwas vom Indianerlook haben. Ich habe mich sofort in diese Schuhe verliebt, da sie lässig und sexy zugleich sind. Sie reichen bis ungefähr zehn Zentimeter über meinen Knöchel und sind damit ganz klassische Stiefeletten und keine Stiefel (welche über die Mitte der Wade hinausgehen). Zu diesen Stiefeletten trage ich gerade in diesem Moment *hihi* eine etwas zerrissene Jeansshorts und ein lässiges weißes T-Shirt. Ich kann euch sagen, dass ich bei der Kombination meines Outfits nicht viel Aufwand betrieben habe. Ich trage zarten goldenen Schmuck in Form von leichten Armreifen und Ohrsteckern. Dazu eine längere goldene Kette mit einem kleinen Anhänger. Das T-Shirt sitzt sehr locker und ist daher sehr bequem. Die Jeansshorts ist zugegebenermaßen sehr kurz, aber durch das T-Shirt wirkt es nicht so aufreizend.

Stiefeletten zum mädchenhaften Strandkleid

Natürlich muss man sich mit den Stiefeletten nicht immer nur lässig kleiden. Man kann mit solchen eben beschriebenen Sommerstiefeletten sehr gut ein mädchenhaftes und verspieltes Sommeroutfit kombinieren. Dabei ist die Farbe Weiß einfach ideal. Sie ist neben dem satten Beige nicht zu „hart“ und man hat zudem nicht das Gefühl, das Outfit mit zu vielen verschiedenen Farben zu überladen. Man sollte allerdings darauf achten, keinen zu tiefen Ausschnitt zu tragen. Stiefeletten wirken zu kurzen Hosen oder Röcken sehr schnell zu sexy und herausfordernd, da sollte man das „obenrum“ eher schlicht und brav gestalten. Sonst gibt es wirklich nicht viel zu beachten. Wenn man nun noch eine süße kleine Umhängetasche im gleichen Farbton wie die Stiefeletten findet, hat man alles richtig gemacht. Zarter Goldschmuck unterstreicht den sommerlichen Look ideal und verleiht außerdem noch mehr Verspieltheit. Mit diesem Outfit ist man sowohl auf einer Party, als auch am Strand oder sogar beim Städtetrip immer gestylt unterwegs ohne auf die geliebten Stiefeletten verzichten zu müssen. Auf die Designer ist in solchen Dingen immer Verlass!